Die Frau in dem Ritterroman

Trimis la data: 2003-02-11 Materia: Germana Nivel: Gimnaziu Pagini: 3 Nota: / 10 Downloads: 17
Autor: Madalina Stanciu Dimensiune: 6kb Voturi: Tipul fisierelor: doc Acorda si tu o nota acestui referat: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
vezi mai multe detalii vezi mai putine detalii
Raporteaza o eroare
Die Frau in dem Ritterroman - Das Rittertum war zu einer so selbsbewußten Kulturgesinnung erstarkt, daß es seit der Mitte des 11. Jahrhunderts auch literarisch seine eigene Ausdrucksformen ausbildete. Es entwickelte sich eine freie Weltfreude, eine heitere und festliche Lebensbejahung der Sinn für Schönheit und feine Sitte.Die Liebe wurde mit heiterer Anmut zu einer ästhetisch-gesellschaftlichen Kunst.Die Frau in dem Ritterroman

Die Frau in dem Ritterroman - Harmann von Aue, Wolfram von Eschenbach und Gottfried von Straßburg sind die Schöpfer des Ritterromans. Auf denen läßt sich der Begriff des Klassischens anwenden, wenn er eine Vereinigung von Idee und Gestalt, von Gehalt und Form und die reine Gestaltung einer in sich geschlossenen, geistig durchformten Kultur bedeutet.

In Hartmanns „Erec“ erscheint die Frau als Gattin. Sie begleitet ihren Mann auf eine abendteuerliche Fahrt. Enite erweist sich in höchster Gattenliebe als selbstlos und treu, bis endlich sich das entzweite Paar versöhnt. „Gregorius“ stellt die Frau als sündige Mutter dar, die ihren eigenen Sohn heiratet. Die Tragödie der Erbsünde wird bis in das Gräßlichste gesteigert.

In seinem anderen Werk, dem „Armen Heinrich“, schildert er die Frau in der Gestalt eines schlichten bäuerlichen Mädchen.Es ist das einzige reine, zum letzten Opfer bereitete Wesen, das den Ritter noch retten kann. In der Todesbereitschaft des Mädchens leben zarter Eros und gläubige Jenseithoffnung, Treue zu dem adligen Herrn und sanfte Schwärmerei.

In dem „Iwein“ läßt er die eben verwitwete Schloßherrin und Iwein langsam zueinander finden, indem sie wehrlos der Macht eines unwiderstehlichen Zaubers verfallen.Die Gattenliebe wird von Hartmann als etwas Heiliges, tief Innerliches betrachtet.

Wolfram von Eschenbach betrachtete sein Werk nicht, wie Hartmann, als ein Zeichen der Gelehrsamkeit, sondern als ein zur Rotterschaft gehörendes Tun, das aus der Erfahrung der gelebten Wirklichkeit spricht. Mit „Parzival“ schuf er den ersten von innen heraus erfaßten Entwicklungsroman der Weltliteratur.Die Frau, Herzeloyde, ist hier als Mutter dargestellt. Es ist eine einsame Frau, die ihren Sohn ängstlich vor dem Rittertum hütet. Sie hatte schon ihren Mann im Dienst des Rittertums verloren und versucht mit allen Mittel zu verhindern, das alles sich mit ihrem Sohn wiederholt.

Erwähnenswert ist dann auch seine Sigune von den sogenannten „Titurel-Fragmenten“, eine jungfräuliche Witwe und fromme Einsiedlerin, die dem Verlobten, der im Minnedienst für sie das Leben verlor, in einer mystischen Ehegemeinschaft die Treue hält. Sie erwartet sehnsüchtig den beide für immer vereinenden Tod.

Neben der Dichtung von der Liebe von Sigune und Schionatulander, schrieb er als zweites großes Werk den „Wilehalm“, wo die Frau wieder als treue Gattin erscheint. Es ist die rede von einer Sarazenin, die sich aus Liebe für ihren Mann taufen ließ.Sie steht ihm weiter sogar in seelischer Qual an der Seite, als er gegen die Heiden kämpft.

Die Apotheose des Frauenkultus und der wahren leidenschaftlichen Liebe finden wir in dem Roman „Tristan und Isolde“ von Gottfried von Strassburg meisterhaft geschaffen. Er verkörpert ein anderes Lebensideal als Wolfram, ein ästhetisch-sentimentales Ideal, in dem die träumerische und zarte, aber ehrliche und vorbehaltlose Liebe eine erzieherische Wirkung auf dem Mensch hat.Elegant, virtuos, empfindsam und vergeistigt, gestaltete Gottfried von Strassburg der überschwenglichen, traumhaften Liebe ein ästhetisches Humanitätsideal, das sich ganz nach innen wandte und von innen heraus formte.

  • pag. 1
  • pag. 2
  • pag. 3

Nota explicativa
Referatele si lucrarile oferite de Referate.ro au scop educativ si orientativ pentru cercetare academica.

Iti recomandam ca referatele pe care le downloadezi de pe site sa le utilizezi doar ca sursa de inspiratie sau ca resurse educationale pentru conceperea unui referat nou, propriu si original.

Referat.ro te invata cum sa faci o lucrare de nota 10!
Filmele zilei
Linkuri utile
Programeaza-te online la salonul favorit Descarca gratuit aplicatiile pentru iOS si Android Filmulete haioase Filme, poante si cele mai tari faze Jocuri Cele mai tari jocuri de pe net Referate scoala Resurse, lucrari, referate materiale pentru lucrari de nota 10 Bacalaureat 2019 Vezi subiectele examenului de Bacalaureat din 2019 Evaluare Nationala 2019 Ultimele informatii despre evaluare nationala
Toate imaginile, textele sau alte materiale prezentate pe site sunt proprietatea referat.ro fiind interzisa reproducerea integrala sau partiala a continutului acestui site pe alte siteuri sau in orice alta forma fara acordul scris al referat.ro. Va rugam sa consultati Termenii si conditiile de utilizare a site-ului. Informati-va despre Politica de confidentialitate. Daca aveti intrebari sau sugestii care pot ajuta la dezvoltarea site-ului va rugam sa ne scrieti la adresa webmaster@referat.ro.
Confidentialitatea ta este importanta pentru noi

Referat.ro utilizeaza fisiere de tip cookie pentru a personaliza si imbunatati experienta ta pe Website-ul nostru. Te informam ca ne-am actualizat politica de confidentialitate pentru a integra cele mai recente modificari privind protectia persoanelor fizice in ceea ce priveste prelucrarea datelor cu caracter personal. Inainte de a continua navigarea pe Website-ul nostru te rugam sa aloci timpul necesar pentru a citi si intelege continutul Politicii de Cookie. Prin continuarea navigarii pe Website-ul nostru confirmi acceptarea utilizarii fisierelor de tip cookie conform Politicii de Cookie. Nu uita totusi ca poti modifica in orice moment setarile acestor fisiere cookie urmarind instructiunile din Politica de Cookie.


Politica de Cookie
Am inteles