Todesstrafe - Ja oder Nein

Trimis la data: 2015-11-18 Materia: Germana Nivel: Liceu Pagini: 3 Nota: / 10 Downloads: 0
Autor: Tudor_H Dimensiune: 18kb Voturi: Tipul fisierelor: doc Acorda si tu o nota acestui referat: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
vezi mai multe detalii vezi mai putine detalii
Raporteaza o eroare
Schon so lange wie wir denken konnen, wird die Todesstrafe verhangt. Fruher wurden vor allem Hexen, oder wie wir heute sagen wurde, Krauterfrauen, also alles, was irgendwie ubersinnlich, fremd und nicht alltaglich war, zum Tode verurteilt. Die Menschen wurden entweder auf dem Scheiterhaufen verbrannt, erhangt oder gekopft. So glaubte man, die Hexen vom Bosen zu "reinigen", in dem man sie verbrannte .Aber egal in welchem Jahrhundert und an welchem Ort, man vermied bei jeder Ausubung der Todesstrafe den direkten Kontakt mit dem Opfer, um sich keiner ,,Blutschuld" zu beladen.
Referate similare: Todesstrafe - Ja oder Nein

Das haufigste Argument fur die Todesstrafe ist ihr Abschreckungswert. Ein Vergewaltiger, Morder oder Kinderschander muss bestraft werden, damit andere abgeschreckt werden ein Verbrechen zu begehen. Denn was konnte einen Menschen mehr dazu bewegen ein Verbrechen nicht einzugehen, wenn er fur eine Straftat mit seinem Leben bezahlen muss. Dies trifft aber haufig nicht zu, da diejenigen, die eine Straftat begehen oft im Rausch von Drogen, gezwungen von Trieben, bewegt von Gefuhlen oder in Panik und so nicht mit dem Verstand handeln. Die Straftat werden meist ohne Bewusstsein der Folgen begangen.

Es ist auch haufig der Fall, dass physisch labile und kranke Menschen nach einer Straftat als unheilbar gelten und nach einer Einweisung in eine Anstalt nur in den wenigsten Fallen geheilt werden. Der Schutz vor Ruckfalltatern ist fur viele in der heutigen Gesellschaft ein Argument fur die Todesstrafe. Um eine Wiederholungstat nach Absitzen der Haftstrafe zu verhindern, dentieren viele zur Verhangung der Todesstrafe. Die Wiederholungstat ist dabei zwar ausgeschlossen, dennoch ist es unmoglich eine Wiederholungstat vorauszusehen.

Um eine Wiederholungstat aber trotzdem nach Ende der Haftstrafe oder Vergehen der Straftat ohne Ausfuhren der Todesstrafe auszuschlieSen, ware es vermutlich am besten den Tater in eine Anstalt oder weiterhin in ein Gefangnis einzuweisen, zum Schutz der Gesellschaft .
Ein anderes Argument das fur viele Menschen fur die Vollstreckung der Todesstrafe spricht ist der Ruf nach Gerechtigkeit und Vergeltung fur die Opfer. Doch ist dem Opfer oder den angehorigen wirklich geholfen, wenn der Tater getotet wird? Die Straftat kann dadurch nicht gemindert oder ungeschehen gemacht werden.

Der Anschein, dass die Opfer dadurch geracht werden und dem Opfer geholfen wird, wird zwar haufig als richtig und gerecht empfunden, doch ist es heutzutage noch moglich fur einen Staat uber den Tod eines Menschen zu entscheiden, um Rachegeluste der Angehorigen der Opfer zu befriedigen. Wie kann ein Staat entscheiden, wer von denjenigen, die eine Straftat begehen mit der Todesstrafe bestraft werden muss
Auch die Kostenersparnis ist fur die Befurworter immer wieder ein wichtiges Argument. So ist die Annahme weit verbreitet, das eine Hinrichtung im Gegensatz zu einer lebenslangen Gefangnisstrafe billiger ist.

  • pag. 1
  • pag. 2
  • pag. 3

Nota explicativa
Referatele si lucrarile oferite de Referate.ro au scop educativ si orientativ pentru cercetare academica.

Iti recomandam ca referatele pe care le downloadezi de pe site sa le utilizezi doar ca sursa de inspiratie sau ca resurse educationale pentru conceperea unui referat nou, propriu si original.

Referat.ro te invata cum sa faci o lucrare de nota 10!
Filmele zilei
Linkuri utile
Programeaza-te online la salonul favorit Descarca gratuit aplicatiile pentru iOS si Android Filmulete haioase Filme, poante si cele mai tari faze Jocuri Cele mai tari jocuri de pe net Referate scoala Resurse, lucrari, referate materiale pentru lucrari de nota 10 Bacalaureat 2017 Vezi subiectele examenului de Bacalaureat din 2017 Evaluare Nationala 2017 Ultimele informatii despre evaluare nationala
Toate imaginile, textele sau alte materiale prezentate pe site sunt proprietatea referat.ro fiind interzisa reproducerea integrala sau partiala a continutului acestui site pe alte siteuri sau in orice alta forma fara acordul scris al referat.ro. Va rugam sa consultati Termenii si conditiile de utilizare a site-ului. Informati-va despre Politica de confidentialitate. Daca aveti intrebari sau sugestii care pot ajuta la dezvoltarea site-ului va rugam sa ne scrieti la adresa webmaster@referat.ro.
Acest site foloseste cookies: Prin navigarea pe acest site, va exprimati acordul asupra folosirii cookie-urilor. Detalii aici OK